Jubiläum 20 Jahre SPZ Garmisch-partenkirchen

Referenten und Grußwortredner v.li.: Dr. F. Richter; Prof. Dr. J.P. Haas, R. Giese, Dr. J. Eckhoff, Prof. Dr. Dr. h.c. D. Reinhardt, Dr. T. Wagner, Dr. M. Rapp, Dr. C. Stockklausner, Dr. S. Meierhofer, Prof. Dr. Dr. h.c. E.v. Mutius
SPZ-Leiter Dr. Thomas Wagner
v.li. Dr. M. Rapp, Prof. Dr. J.P. Haas, Prof. Dr. Dr. h.c. D. Reinhardt, Dr. T. Wagner
v.li.: Prof. Dr. J.P. Haas, Prof. Dr. Dr. h.c. E.v. Mutius, Dr. T. Wagner, Dr. C. Stockklausner

Jubiläum 20 Jahre - Sozialpädiatrisches Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Mit einer ganztägigen Jubiläumsfachtagung hat das SPZ Garmisch-Partenkirchen sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Über 100 Gäste aus der Region waren zu den Fachvorträgen erschienen. Das SPZ hatte an diesem Tag natürlich seine Türen geöffnet, so konnten alle Besucher auch die Therapieräume besichtigen.
 „Mit höchster Fachkompetenz in ambulanter Therapie und Diagnostik für Kinder mit chronischen Erkrankungen und kindlichen Entwicklungsstörungen, leistet das Sozialpädiatrische Zentrum seit zwei Jahrzehnten einen wichtigen Beitrag für die Versorgung von Patienten und deren Familien sowie für unsere Gesundheitsregion insgesamt.“ so der Ärztliche Direktor Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas.

SPZ-Leiter Thomas Wagner ergänzt. „Im Sinne unserer ganzheitlich orientierten und interdisziplinären Sicht- und Vorgehensweise möchten wir nicht nur die Erkrankung unserer kleinen Patienten betrachten, sondern sehen die Kinder und Familien in Ihrem gesamten Umfeld. So kann der Lebensalltag der Familie durch die Erkrankung oder Behinderung gewaltige Veränderungen und herausfordernde Situationen mit sich bringen. Wir freuen uns als Team aus Ärzten, Psychologen und Therapeuten die Familien begleiten und unterstützen zu dürfen, Einschränkung der Kinder zu reduzieren und die weitere Entwicklung und Teilhabe zu fördern.
Im Rahmen der Jubiläumsfachtagung wurde der Pulmonologe Prof. Dr. Dr. h.c. D. Reinhardt feierlich verabschiedet. Seine Nachfolgerin ist Frau Prof. Dr. Dr. h.c. E. von Mutius.
Die im Juli diesen Jahres im Sozialpädiatrischen Zentrum neu angesiedelte kinderurologische Sprechstunde feierte ebenso ihren offiziellen Einstand.

 

 

Willkommen auf der Homepage des Sozialpädiatrischen Zentrums Garmisch-Partenkirchen

Das Sozialpädiatrische Zentrum ist zusammen mit dem  Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie sowie dem  Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen die Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen gGmbH.   

 

 


Wir haben für Sie auf diesen Seiten Informationen rund um das SPZ zusammengestellt. Zögern Sie nicht, bei weiteren Fragen mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

 

 

"Die Arche-Wandergruppe" zu Besuch im SPZ

Die Arche-Wandergruppe vor der Arche
Die Arche-Wandergruppe vor dem SPZ

Gemeinsam durch die Berge: Menschen mit und ohne geistige Behinderungen wandern für einen guten Zweck und machen Station im Sozialpädiatrischen Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Die Fahrt auf die Zugspitze in dichtem Schneetreiben und mit 20 Zentimeter Neuschnee war für die 30-köpfige Wandergruppe der „Arche Deutschland und Österreich“ sicher der Höhepunkt ihrer Tour. 14 Tage lang sind Menschen mit und ohne geistige Behinderungen gemeinsam gewandert, um für ein selbstverständliches Miteinander in der Gesellschaft zu werben und Spenden für ein neues Arche-Haus in Landsberg am Lech zu sammeln. Initiatoren waren die Arche-Gemeinschaften in Deutschland und Österreich – christliche Lebensgemeinschaften von Menschen mit und ohne geistige Behinderungen.

Insgesamt haben die Arche-Wanderer 350 Kilometer zurückgelegt. Die Zugspitze erreichten sie mit der Seilbahn von Ehrwald (Tirol) aus. Am Nachmittag wurde dann wieder gewandert: vom Eibsee bis zum Sozialpädiatrischen Zentrum in Garmisch-Partenkirchen, wo der Leiter, Dr. Thomas Wagner, die Wandergruppe begrüßte und zum Abendessen und zur Übernachtung einlud.

Die Wanderung der Arche unter dem Motto „Gemeinsam Grenzen überwinden“, an der sich insgesamt mehr als 100 Wanderinnen und Wanderer beteiligt haben, führte vom oberschwäbischen Ravensburg aus durch das Allgäu, das Tiroler Außerfern und über Garmisch-Partenkirchen bis Landsberg am Lech. Die Wanderung war als Sponsorenlauf organisiert.

Medikamente für Kinder und Jugendliche

Dr. med. Thomas Wagner

"Geben Eltern viel zu schnell Medikamente?" - Interview mit Kinderneurologe Dr. med. Thomas Wagner

Dr. med. Thomas Wagner ist Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums Garmisch-Partenkirchen. Diese ambulante Einrichtung arbeitet eng mit dem Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie und dem Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen zusammen. In der Sendung 'Notizbuch' des Bayerischen Rundfunks beantwortet Dr. Wagner die Frage, ob Eltern viel zu schnell Medikamente verteilen. Hier hören Sie das Interview.

10 Jahre Harlekin-Projekt - Hilfen und Unterstützung für Frühgeborene und deren Familien

Das Harlekin Team v.l.: Dr. Ursula Baldus, Regina Kofler, Brigitte Schalla, Susanne Giesler-Fauser, Christine Hitzelberger, Angelika Berndaner, Dr. Clemens Stockklausner, Sabine Wankmüller, Landrat Anton Speer, Christine Steinmetz, Dr. Thomas Wagner, Landtagsabgeordneter Florian Streibl

Das Sozialpädiatrische Zentrum, das SOS-Kinderdorf und das Klinikum GAP sind die drei Kooperationspartner des seit zehn Jahren bestehenden Projektes der Harl.e.kin Nachsorge Garmisch-Partenkirchen. Die langjährige gute Kooperation im Landkreis war jetzt Anlass genug dieses Jubiläum auch gebührend zu feiern. Neben den Vertretern der Politik würdigte der neue Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums, Dr. Thomas Wagner, die Verdienste dieses kostenlosen Hilfsprojekts für die Familien. Die Betreuung, Begleitung und Nachsorge der Familien frühgeborener Kinder ist im Landkreis eine große Erfolgsgeschichte. Dipl. Psychologin Renate Giese, Dr. Clemens Stockklausner und Dr. Thomas Wagner hielten die Fachreferate und stellten umfassend die Bedeutung dieser wertvollen Projektarbeit dar. Hier finden Sie ausführliche Information zu 10 Jahre Harlekin Nachsorge. Hier finden Sie die Presseinformation.

 

 

Kontakt

SPZ GAP

Gehfeldstr. 24
82467 Garmisch-Part.
 
Tel:: 08821-701-171
Fax: 08821-701-232 

 www.spz-gap.de

 info(at)spz-gap.de